Bestattungsarten

Formen des letzten Weges


Im Todesfalle müssen die Hinterbliebenen wichtige und manchmal schwierige Entscheidungen im Zusammenhang mit der anstehenden Bestattung treffen. Gerade wenn der oder die Verstorbene zu Lebzeiten keine entsprechende Vorsorge getroffen und Verfügungen festgelegt hat, ist dies nicht immer einfach. In einem solchen Moment ist die Wahl der Bestattungsart eine der wichtigsten Entscheidungen. 

Eine häufig gewählte Form der Bestattung ist die Erdbestattung. Diese wird gemeinhin auch als Beerdigung bezeichnet. Dabei erfolgt die Beisetzung eines Sarges in die Erde des offenen Grabes.

Eine andere häufig und zunehmend gewählte Form der Bestattung ist die Feuerbestattung. Hierbei wird der Leichnam der bzw. des Verstorbenen vor der Beisetzung verbrannt. Die Urne mit der Asche der/des Verstorbenen wird auf einem Friedhof in einem Urnengrab bestattet werden.

Als Alternative zur Beisetzung im Urnengrab besteht die Möglichkeit der Seebestattung. Urne und Asche werden dabei in dafür bestimmten Seebereichen dem offenen Meer übergeben.
Neben diesen traditionellen Formen der Bestattung wird in den letzten Jahren auch die sogenannte
Baumbestattung immer häufiger als Bestattungsform gewählt.


In diesem Seitenabschnitt finden Sie nähere Informationen zu den häufigsten Bestattungsarten:

> Erdbestattung

> Feuerbestattung

> Seebestattung

> Baumbestattung

> Anonyme Bestattung

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit einen persönlichen Termin mit uns vereinbaren.
Wir nehmen uns gerne die Zeit, Ihnen bei Ihrer Entscheidung zu helfen.


Kötter Bestattungen Dortmund
Terminvereinbarungen unter
0231 46 42 76 oder 40 00 40


Bestattungen Kötter · Overgünne 89 · 44267 Dortmund
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag jeweils 08:30–16:30 Uhr
Telefonischer Notdienst: 0231 / 46 42 76